0771 / 83 659 659
0176 / 24 137 334

228019 + PIN 77
( 1,99 € / min.)

Direktzugang

DE 0 900 / 33 033 22
(2,05 €/min. a.d.dt. FN, MF abw.)

CH 0 901 / 303 322
( 2,50 CHF / min.)

AT 0 900 / 40 442 2
( 2,16 € / min.)





Was sind Mantren



Was sind eigentlich Mantras?
Wo liegen die Ursprünge der Mantras?
Welche Rolle spielt der Klang und der Atem bei Mantren?
Wie sollten Mantras angewendet werden?
Welche Bedeutung kommt der Wiederholung von Mantras zu?
Welche Rolle spielt die Sprache bei Mantras?
Ist die Mantra- Anwendung eine besondere Meditationsform?
Wie kann man Mantras zur Heilung benutzen?
Beeinflußt der Mantra- Gesang die Schlafqualität?


Diese Fragen werden unwichtig, wenn wir uns auf den Klang in uns focussieren...
dann ist es egal woher wir kommen welche Kultur wir pflegen...
diese Kraft der Herzensklänge als Mantra führt uns in die Einheit der Einheit von allem!


UNIVERSELL! VERBUNDEN!




,

Was sind eigentlich Mantras?



Mantras sind Silben, Worte oder kurze Sätze, die neben ihrer Bedeutung eine besondere innewohnende Kraft besitzen. Mantras haben eine Klang- und Resonanzwirkung sowie meist eine metaphysische oder mystische Bedeutung. In jeder Kultur, in jeder Sprache gab es seit Alters her solche magischen Worte. Das Wort Mantra stammt aus dem Sanskrit und besteht aus den Wurzeln "manas" und "tra". "Manas" ist die Gesamtheit der Gedanken- und Gefühlswelt mit all den Wünschen und Ängsten. "Tra" bedeutet rettend, haltend oder beschützend.
Mantren sind Worte, die eine sammelnde Wirkung auf das Gemüt ausüben.
Sie haben eine Art Schlüsselfunktion inne. Mit ihrer Hilfe können wir bestimmte Energie- und Resonanzfelder im Körper und in der Seele erschließen.